Brustvergrösserung in Stuttgart


Ihre Brustvergrößerung bei UNIKAT AESTHETIK


Die Brustvergrößerung (Mammaaugmentation) gehört weltweit zu den beliebtesten und am häufigsten durchgeführten Schönheitsoperationen. Für viele unserer Patientinnen ist genau diese Art der körperlichen Veränderung der Schritt zu einem neuen Lebensgefühl. Ganz gleich ob anlagebedingt, durch Schwangerschaft oder Gewichtsabnahme – es ist Ihr gutes Recht sich rundum wohl und attraktiv in Ihrem Körper zu fühlen.


Wie läuft die Brustvergrößerung in Stuttgart ab?


Eine Brustvergrößerung in unserer Plastischen und Ästhetischen Chirurgie in Stuttgart, erfolgt mit Silikon-Gel-Implantaten der höchsten Qualitätsstufe eines weltweit führenden Herstellers. Die Implantate haben eine lebenslange Garantie und verfügen über mehrere Vorteile gegenüber preisgünstigeren Produkten. Die ästhetische Brust-Operation erfolgt unter modernsten Operationstechniken, sodass die Narben später kaum bis gar nicht sichtbar sind. Eine gleichzeitige Bruststraffung ist in unserer Klinik ebenfalls möglich. Von einer Brustvergrößerung mit Eigenfett raten wir ab, da die Nachteile bei dieser Operation oftmals überwiegen können.

Entscheiden Sie sich für eine Brustvergrößerung in Stuttgart bei UNIKAT AESTHETIK, brauchen Sie keine versteckten Kosten zu fürchten. Im Preis ist alles enthalten, was Ihre ganz individuelle Brust-OP von der Beratung bis hin zur Nachsorge umfasst. Sie profitieren von der langjährigen Erfahrung eines etablierten plastischen Chirurgen sowie einer exzellenten Betreuung vom ersten Tag an.


Das Beratungsgespräch zur Brustvergrößerung

Ihr weg zu einer ästhetischen Brustvergrößerung in Stuttgart beginnt mit einem unverbindlichen Beratungsgespräch in unserer Praxis für Plastische und Ästhetische Chirurgie. In der umfangreichen Beratung nimmt sich Facharzt Dr. Hodorkovski Zeit für alle Fragen, spricht mit Ihnen über Ihre genauen Wünsche und klärt sich über alle vorhandenen Möglichkeiten auf.

Kann ich schon vorher sehen, wie meine Brust nach der OP aussieht?

Wir legen großen Wert darauf, dass unsere Patientinnen bereits vor der Brustvergrößerung ein Gefühl dafür bekommen, wie sie sich mit ihrer neuen Brust fühlen können und aussehen werden. Durch das Einlegen unserer Probeimplantate in einen speziellen BH (Implantatsizer), können verschiedene Größen und Formen an- und ausprobiert werden. Darüber hinaus wird die Brust vor der OP untersucht und vermessen.

Gemeinsam ermitteln wir die richtige Größe und beraten Sie ausführlich bei der Entscheidung zwischen anatomischen (tropfenförmigen) oder runden Implantaten. Auch die gewünschte Methode sowie Schnittführung werden besprochen und im Detail aufgezeigt. Im Anschluss daran werden Sie umfassend über die richtige Vorbereitung, die Nachsorge und die möglichen Risiken wie beispielsweise eine Kapselfibrose aufgeklärt. Zum Schluss unseres gemeinsamen Gespräches wird ein Behandlungsplan für Sie erstellt, der Ihre individuellen Vorstellungen und unsere medizinischen Möglichkeiten miteinander verbindet.

Diesen dürfen Sie mit nach Hause und in aller Ruhe über Ihre Vorhaben schlafen. Ist die Brustvergrößerung in unserer Klinik in Stuttgart für Sie genau das richtige, rufen Sie in uns an und vereinbaren einen Operationstermin.


Die Brust-OP in unserer Klinik

Am Tag Ihrer Brustvergrößerung in Stuttgart werden Sie in unserer Klinik stationär aufgenommen und dürfen sich in Ihrem Zimmer in aller Ruhe einfinden. Vor der Operation wird die Brust erneut vermessen und die vereinbarte Schnittführung, sowie die Positionierung der Implantate, auf der Haut aufgezeichnet. Den kleinen Schnitt legen wir bevorzugt in der Brustumschlagsfalte. Dadurch lassen sich die Implantate präzise positionieren und Narben sind später kaum sichtbar. Alternativ kann auch ein Schnitt unter der Brustwarze oder in der Achselhöhle gesetzt werden. Der anschließende Eingriff wird unter Vollnarkose durchgeführt und dauert je nach gewünschter OP-Technik ein bis zwei Stunden.


Klinikaufenthalt, erste Ergebnisse und Stütz-BH

Unmittelbar nach der Brust-OP bekommen Sie von uns einen Tapeverband und einen medizinischen Stütz-BH angelegt und können in Ruhe aufwachen. Die Brüste sind zu Beginn noch fest und geschwollen. Dennoch löst der erste Blick auf die neue Oberweite bei einigen unserer Patientinnen Tränen der Freude und Erleichterung aus.

Muss ich nach dem Eingriff in der Klinik bleiben?

Nach der Mammaaugmentation dürfen Sie ein bis zwei Tage stationär in der Klinik bleiben. Dort werden Sie von unserem Arzt und dem Fachpersonal betreut und mit allen wichtigen Utensilien für die Nachsorge versorgt. Der Tapeverband wird nach ein bis zwei Tagen entfernt.


Heilungsprozess und Schonzeit nach Ihrer Brustvergrößerung

Nachdem Sie aus der Klinik entlassen wurden, dürfen Sie zu Hause in Ruhe genesen. Für beste Endresultate ist es wichtig, dass Sie sich in der ersten Zeit konsequent schonen und hastige Bewegungen, sowie große Kraftanstrengungen vermeiden. Während alltägliche Dinge nach ein bis zwei Wochen wieder aufgenommen werden dürfen, sollte körperliche Anstrengung für vier Wochen vermieden werden. 

Wann Sie wieder arbeiten gehen dürfen wird Ihnen unser Arzt anhand Ihrer beruflichen Tätigkeit mitteilen. Sport ist nach acht bis zwölf Wochen wieder möglich.

Den Heilungsprozess und das Ergebnis Ihrer Brustvergrößerung sehen wir uns in regelmäßigen Abständen in der Praxis in Stuttgart an. Das Fäden ziehen ist im Rahmen der Nachsorge nicht notwendig, da sich die Fäden zu gegebener Zeit von selbst auflösen.


Was kostet eine Brustvergrößerung?


Die Kosten einer Brustvergrößerung liegen bei 6.900 Euro und können je nach den individuellen Wünschen unserer Patientinnen etwas variieren. In dem genannten Preis sind ALLE Kosten enthalten, die eine Brustvergrößerung umfassen. 

Dazu zählen:

  • das Beratungsgespräch für Ihre Brustvergrößerung
  • die anatomischen oder runden Implantate Ihrer Wahl
  • alle medizinischen Vorsorgemaßnahmen vor der OP (z.B. Blutabnahme und Laborkosten)
  • die Kosten für den Anästhesisten
  • die Operation durch Ihren Facharzt
  • alle weiteren medizinischen Maßnahmen nach der OP (z.B. Medikamente)
  • der Kompressions-BH nach der Brustvergrößerung
  • der stationäre Aufenthalt in der Klinik
  • alle weiteren Verlaufskontrollen in unserer Praxis

Sie brauchen deshalb bei UNIKAT AESTHETIK nie versteckte Kosten fürchten und können Sie sich ganz entspannt auf Ihre bevorstehende und positive Veränderung freuen.

Die Kosten des ausführlichen Beratungsgesprächs betragen einmalig 50 Euro und werden Ihnen, wenn Sie sich für eine Brustvergrößerung bei UNIKAT AESTHETIK entscheiden, selbstverständlich erlassen.



Brustvergrößerung - Warum bei UNIKAT AESTHETIK?


Bei operativen Eingriffen in den Körper ist es ratsam, sich immer an einen der erfahrenen Fachärzte auf dem jeweiligen Gebiet zu wenden – in dessen Händen Sie sich sicher, gut beraten und wohl fühlen.

Dr. med. Igor Hodorkovski verfügt über jahrelange Erfahrung und Expertise auf dem Gebiet der Brustvergrößerung mit Brustimplantaten und hat sich als Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie in Stuttgart etabliert. 

Höchste Qualitätsansprüche, modernste Operationstechniken und ein stets individueller Eingriff, der sich an den Wünschen seiner Patientinnen ausrichtet, gehören zur Philosophie und dem Markenzeichen von UNIKAT AESTHETIK. Zusammen mit seinem Team begleitet Facharzt Dr. Hodorkovski Sie von Anfang an und ist auf Ihrem Weg zu einem neuen Lebensgefühl stets für Sie da.



Alle Vorteile in unserer Plastisch-Ästhetischen Chirurgie


  • Höchste Qualitätsstandards und modernste Operationstechniken
  • Brüste dank Probeimplantate bereits vorab sehen und fühlen können
  • Silikon-Gel-Implantate höchster Qualitätsstufe mit lebenslanger Garantie
  • Narben nach der Operation kaum bis gar nicht sichtbar
  • Rundum-sorglos-Paket und keine versteckten Kosten
  • Etablierter plastisch-ästhetischer Chirurg mit jahrelanger Erfahrung
  • Unzählige glückliche und zufriedene Patientinnen (Erfahrungen und Bewertungen)
Das könnte Sie auch interessieren: Bruststraffung in Stuttgart

Brustvergrößerung | Kurzinformation

Behandlungsdauer
ca. 1,5 Stunden
Betäubung
Vollnarkose
Klinikaufenthalt
1 - 2 Tage stationär
Arbeitsfähig
nach ca. 1 - 3 Wochen
Sport
nach ca. 8 - 12 Wochen
Kosten
ab 6.900,- Euro
Kontakt
0711 400 511 00 | info@unikataesthetik.de
Häufig gestellte Fragen zur:
Dr. med. Igor Hodorkovski Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie Stuttgart

Dr. med. Igor Hodorkovski berät Sie gerne persönlich

Brustvergrößerung mit Brustimplantanten

Plastischer und Ästhetischer Chirurg Dr. med. Igor Hodorkovski im Interview

Patientin und YouTuberin Diie Jule interviewt Dr. Hodorkovski und stellt ihm viele Fragen zum Thema Brustvergrößerung. Zwei informative Videos für all diejenigen, die sich für eine Brust-OP in Stuttgart interessieren. Spontan, offen, ehrlich und aus zwei unterschiedlichen Perspektiven – der eines Facharztes und der einer Patientin ...

Brustvergrößerung Stuttgart • Die Brust OP in Ihrer Klinik

Brustvergrößerung mit Brustimplantaten

Wie lange halten Silikonimplantate? Kann man nach einer Brust-OP noch stillen? Können Implantate auslaufen? Implantate über oder unter den Brustmuskel?

×
Brustvergrößerung Stuttgart • Die Brust OP in Ihrer Klinik

Brustvergrößerung in Stuttgart • Vorher Nachher

Wird man nach einer Brustvergrößerung krankgeschrieben? Wie hoch ist das Risiko einer Kapselfibrose? + Patientin spricht über ihre Erfahrung nach der Brustvergrößerung

×

Häufig gestellte Fragen zur Brustvergrößerung in Stuttgart

Wenn Sie aktuell über eine Brustvergrößerung in Stuttgart nachdenken, haben Sie sicherlich viele Fragen auf dem Herzen.

Deshalb haben wir nachfolgend die häufigsten Fragen zur Brustvergrößerung in unseren FAQs beantwortet. Dadurch können Sie sich bereits heute einen besseren Gesamteindruck über Ihr Vorhaben verschaffen. Alle weiteren Fragen dürfen Sie Facharzt Dr. Hodorkovski gerne in Ihrem persönlichen Beratungsgespräch in Stuttgart stellen.

Ist Ihre Frage hier nicht aufgeführt? Rufen Sie uns an – wir beraten Sie jederzeit gerne.



direkt kontaktieren

Brustvergrößerung mit Implantaten oder Eigenfett?

Wir führen ausschließlich Brustvergrößerungen mit Brustimplantaten durch, da eine Brust-OP mit Eigenfett möglicherweise mehrere Behandlungen birgt:

  • Patientinnen, die eine Brustvergrößerung anstreben, sind häufig sehr schlank und es ist nicht genug Eigenfett vorhanden, welches für eine Brust-OP mit Eigenfett verwendet werden könnte
  • Sollten genug Fettzellen vorhanden sein, ist ein weiterer operativer Eingriff notwendig (Fettabsaugung), bei dem das Eigenfett entnommen wird
  • Die Langzeitwirkungen dieser Methode sind noch unzureichend bekannt

Runde Brustimplantate oder Anatomische Silikon-Implantate?

Die Form der Implantate hat Einfluss auf das spätere Aussehen der Brust.

  • Runde Implantate ermöglichen eine gleichmäßige Volumenzunahme und können ein pralleres Dekolleté geben
  • Anatomische (tropfenförmige) Implantate entsprechen mit ihrer Form dem natürlichen Erscheinungsbild der weiblichen Brust. Sie haben im oberen Bereich weniger Volumen und nach unten zunehmend mehr Brust-Volumen

Im Rahmen eines ausführlichen Beratungsgesprächs bespricht unser Arzt mit Ihnen die Vor- und Nachteile beider Formen. Gemeinsam finden wir das für Sie passende Implantat, sowie das optimale Operationsverfahren.

Implantate über oder unter den Brustmuskel?

Die Positionierung der Brustimplantate hängt sowohl von den anatomischen Gegebenheiten, als auch den individuellen Wünschen und Vorstellungen ab.

  • Wenn zu wenig Eigengewebe vorhanden ist, können sich die Implantate durch die Haut abzeichnen. In diesem Fall wird meist zu einer Vergrößerung mit Implantaten unter dem Brustmuskel geraten. Dadurch ist das Implantat in der Regel später weder sichtbar noch tastbar und der Brustmuskel hält das Implantat an Ort und Stelle.
  • Ist genug Eigengewebe vorhanden, kann das Implantat auch auf dem Brustmuskel platziert werden. Der Heilungsphase verläuft meist schneller und ist mit weniger Schmerzen verbunden. Das Tragen des Stuttgarter Gürtels ist hierbei nicht nötig.

Diese Operationsmethode kann bei Frauen, die Kraftsport ausüben, sinnvoll sein. Wenn der Brustmuskel stark angespannt wird verschiebt sich das Implantat nicht und wird bei Muskelkontraktion nicht gequetscht.

Auch die optimale Lage der Implantate bespricht unser Arzt mit Ihnen detailliert im persönlichen Beratungsgespräch.

Müssen Brustimplantate gewechselt werden?

In der Vergangenheit mussten Brustimplantate etwa alle 10 Jahre ausgewechselt werden, was mit wiederkehrenden Operationen und Ausfallzeiten verbunden war. Dank der fortschrittlichen Weiterentwicklung ist dies heute nicht mehr der Fall und moderne Silikonimplantate können meist ein Leben lang getragen werden.

Die von uns verwendeten und eingesetzten Brustimplantate stammen ausschließlich von einem Hersteller, der weltweit zu den führenden Anbietern von ästhetisch medizinischen Produkten gehört und haben eine lebenslange Garantie. Sollten sie dennoch Beschwerden bereiten, können sie jederzeit problemlos entfernt oder austauscht werden.

Wie richtig verhalten nach einer Brust OP?

Die ersten Tage und Wochen nach Ihrer Brustvergrößerung sind entscheidend für ein schönes und harmonisches Ergebnis. Vermeiden Sie Stress und hektische Bewegungen und gönnen Ihrem Körper Ruhe und Erholung.

  • auf Armbewegungen über die Waagerechte hinaus sollte in den ersten Tagen verzichtet werden
  • zur Schonung der Brust ist es ratsam, Bewegungen überwiegend aus dem Ellenbogengelenk durchzuführen
  • duschen ist nach 2–3 Tagen erlaubt, auf baden sollte für 14 Tage verzichtet werden
  • achten Sie in den ersten 4–6 Wochen darauf, auf dem Rücken zu schlafen (nach dieser Schonzeit dürfen Sie wieder auf der Seite und auf dem Bauch schlafen)
  • auf Sport, Schwimmbad und Sauna sollte für 8–12 Wochen verzichtet werden
  • verzichten Sie möglichst auf Rauchen, da es die Heilung unnötig erschweren kann

Bei Unklarheiten oder Unsicherheiten können Sie uns jederzeit anrufen.

Was hilft gegen Schmerzen und Schwellungen?

Eine Brustvergrößerung ist ein chirurgischer Eingriff und bedeutet eine vorübergehend große Anstrengung für den Körper. Der anschließende Heilungsprozess kann deshalb nicht ganz ohne Schmerzen verlaufen. Viele Frauen vergleichen das Gefühl mit einem starken Muskelkater.

Um den Heilungsprozess optimal zu unterstützen, sind nach dem Eingriff viel Ruhe und Kühlung der Brust wichtig. Außerdem können Schmerzmittel wie Ibuprofen nach Absprache eingenommen werden, um Beschwerden und Schwellungen zu lindern.

Wann ist das Endergebnis der Brust-OP sichtbar?

Das Endergebnis Ihrer Brustvergrößerung sehen Sie nach etwa einem Jahr. Innerhalb dieser Zeit werden sich die Brustimplantate etwas absenken, weicher anfühlen und natürlicher aussehen. Innerhalb dieser Zeit betreuen wir Sie bei den Terminen der Nachsorge weiterhin in unserer Praxis.

Kann man nach einer Brustvergrößerung noch stillen?

In der Regel ist das Stillen mit Implantaten möglich. Sprechen Sie Dr. Hodorkovski bei Unsicherheiten jederzeit an, er wird Ihnen offen und ehrlich auf Ihre Fragen Antworten.

Welche Risiken gibt es bei einer Brustvergrößerung?

Die Brustvergrößerung stellt in der heutigen Zeit eine Operation mit geringem Risiko dar. Sämtliche Risiken wurden durch moderne und widerstandsfähige Silikon-Implantate auf ein Minimum reduziert. 

  • Wir verwenden ausschließlich hochwertige Brustimplantate weltweit führender Hersteller, die als sehr sicher gelten und eine lebenslange Garantie gewährleisten.
  • Wie bei jedem chirurgischen Eingriff können auch bei dieser OP Risiken und Komplikationen auftreten. Darunter: Blutungen, Schwellungen, Blutergüsse, Nebenwirkungen durch die Narkose, Entzündungen & Infektionen, Verschiebung der Brustimplantate, Sensibilitätsstörung der Brustwarze, Narbenbildung, Asymmetrie, Rippling und Kapselfibrose.

Anfängliche Schwellungen sind normal und meist bedenkenlos. Wenn Sie Komplikation bemerken, können Sie Dr. Hodorkovski jederzeit kontaktieren.

Was ist eine Kaspelfibrose, Symptome und Behandlung?

Eine Kapselfibrose ist eine Verhärtung des Gewebes um das Implantat herum. Sie ist eine seltene Komplikation, die zu Schmerzen führen kann. 

Eine leichte Ausprägung können Sie in der Regel nicht selbst erkennen. Das liegt daran, dass die Brüste sich normal anfühlen und keine äußerlichen Veränderungen aufzeigen. Hier muss häufig keine Behandlung durchgeführt werden.

Im Fall einer stärkeren Ausprägung kann das Implantat samt Kapsel entfernt werden und zugleich ein neues eingesetzt werden. Wir beugen diesem Risiko mit höchsten Operationsstandards und Implantaten bester Qualität vor.

Bitte wenden Sie sich bei folgenden Symptomen unverzüglich an Ihren Chirurgen oder einen Facharzt:

  • Komplikationen wie Spannungsgefühle, Schmerzen oder ziehen in der Brust
  • Verdacht auf Kapselfibrose durch Verformung der Brust
  • Komplikationen durch Verhärtungen in der Brust
  • Verdacht auf Kapselfibrose durch Faltenbildung der Brust