Ohren anlegen | Ohrenkorrektur in Stuttgart


Ohrenkorrektur – Abstehende Ohren dauerhaft anlegen


Abstehende Ohren entstehen meist durch eine stark ausgeprägte Ohrmuschel und werden von vielen als Schönheitsmakel empfunden. Nicht selten wurden betroffene Patienten in Ihrer Kindheit mit dem Begriff Segelohren gehänselt. Die Deformität wirkt sich zwar nicht auf die körperliche Gesundheit aus, kann aber psychische Belastungen und Scham hervorrufen. Hier kann die moderne Plastische und Ästhetische Chirurgie Abhilfe verschaffen.

Bereits durch einen kleinen chirurgischen Eingriff ist es uns möglich, abstehende Ohren anzulegen und in die gewünschte Form und Lage bringen. Die Ohrenkorrektur ist risikoarm und unsere Patienten können sich, nach abgeschlossenem Heilungsprozess, ein Leben lang an Ihren dauerhaft anliegenden Ohren erfreuen.

Die Behandlung erfolgt ambulant in unserer Praxis in Stuttgart, ein Aufenthalt in der Klinik ist dabei nicht notwendig.


Alle Informationen zum Ohren anlegen in Stuttgart

Wie ist der Ablauf für eine Korrektur abstehender Ohren?

Bei der Ohrenkorrektur (Otopexie) wird über einen Schnitt auf der Rückseite des Ohrs zuerst der Ohrknorpel freigelegt. Durch das Entfernen von überschüssigem Knorpel an der Ohrmuschel wird das Ohr neu modelliert, in die gewünschte Position gebracht und abschließend fixiert. Der operative Eingriff erfolgt so, dass sich die Narben hinter den Ohren befinden und später kaum sichtbar oder ganz verborgen sind.

Die meisten Korrekturen werden ambulant und unter örtlicher Betäubung in unserer Praxis in Stuttgart durchgeführt. Auf Wunsch ist der medizinische Eingriff auch in Vollnarkose in unserer Klinik möglich. Da Sie nach einer Vollnarkose für 24 Stunden nicht aktiv am Straßenverkehr teilnehmen dürfen, ist es wichtig, dass Sie in diesem Falle eine Begleitperson mitbringen.

All das besprechen wir ausführlich mit Ihnen in einem Beratungsgespräch und zeigen Ihnen gerne unsere modernen Methoden auf.


Wie viel kostet eine Ohrenkorrektur?

Unsere Plastische und Ästhetische Chirurgie in Stuttgart, bietet Ihnen eine narbenarme Ohrenkorrektur bereits ab 2.900 Euro an. Die Kosten setzen sich aus dem konkreten Veränderungswunsch, der angewandten Methode und dem entsprechenden Operationsaufwand zusammen. In einem gemeinsamen Beratungsgespräch werden Ihnen die Kosten für den medizinischen Eingriff detailliert aufgezeigt.


Heilungsprozess nach der OP

Der Heilungsprozess einer Ohrenkorrektur ist in der Regel innerhalb von ein paar Wochen abgeschlossen. Es verbleibt lediglich eine feine Narbe, die in der Umschlagsfalte der Ohren fast gänzlich verschwindet.

In den ersten Tagen nach der Operation tragen Sie einen Kopfverband, der die Fixierung der Ohren am Kopf gewährleistet. In dieser Zeit sollten Sie sich schonen und Ihrem Körper die benötigte Ruhe zur Genesung einräumen. Nach wenigen Tagen wird der Verband abgenommen und durch ein Stirnband ersetzt, welches für den postoperativen Heilungsprozess konsequent getragen werden sollte. Dieser beträgt etwa drei bis vier Wochen. Nach der Entfernung des Stirnverbands ist das waschen der Haare wieder erlaubt.


Welche Risiken birgt eine Ohrenkorrektur?

Wie bei jeder Operation kann es auch bei einer Ohrenkorrektur zu Komplikationen kommen. Durch den vergleichsweise kleinen chirurgischen Eingriff fallen die Risiken gering aus, können aber nicht gänzlich ausgeschlossen werden. Es kann zu Wundheilungsstörungen, Schwellungen, Nachblutungen, Taubheitsgefühle und einer verstärkten Narbenbildung kommen. Um die Risiken zu minimieren, sollten blutverdünnende Medikamente nach Absprache mit Ihrem Arzt zwei Wochen vor der OP abgesetzt werden. Ebenso ist es ratsam, sich bei der Korrektur ausschließlich in die Hände eines erfahrenen Facharztes zu begeben.


Vorteile einer Ohrenkorrektur bei UNIKAT ASTHETIK


  • Abstehende Ohren durch einmalige operative Korrektur dauerhaft anlegen
  • Moderne OP Methoden für beste ästhetische Resultate
  • Individuelle Modellierung der Ohrmuschel nach Patientenwunsch
  • Ästhetische Ohrenkorrektur erfolgt durch einen erfahrenen Facharzt
  • Langjährige Erfahrung in der Plastischen und Ästhetischen Chirurgie
  • Fast unsichtbare Narben hinter den angelegten Ohren
  • Ambulante Operation - kein Aufenthalt in der Klinik notwendig
  • Auf Wunsch ist der chirurgische Eingriff auch unter Vollnarkose in der Klinik möglich

Beratungsgespräch in der Plastischen Chirurgie Stuttgart


Sollten Sie den Wunsch verspüren, sich die Ohren anlegen zu lassen, so haben Sie bei uns jederzeit die Möglichkeit per Telefon oder E-Mail einen Termin zur Beratung zu vereinbaren. Dr. Hodorkovski, unser Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie, verfügt über eine langjährige Erfahrung und Expertise auf dem Gebiet der Ohrenanlegeplastik und hat bereits unzählige Ohrenkorrekturen erfolgreich durchgeführt. In einem persönlichen Beratungsgespräch kann er sich Ihren Befund genau ansehen und mit Ihnen über Ihre ganz individuellen Wünsche und die dafür bestmögliche Operationstechnik sprechen.

Das könnte Sie auch interessieren: Lippen aufspritzen, Faltenbehandlung in Stuttgart

Ohren anlegen | Kurzinformation

Operationszeit
ca. 1 bis 1,5 Stunde
Narkoseart
Lokalanästhesie
Aufenthaltsdauer
ambulant in der Praxis
Gesellschaftsfähig
nach ca. 3 - 7 Tagen
Arbeitsfähig
nach ca. 3 - 7 Tagen
Kosten einer Ohrenkorrektur
ab 2.900,- Euro
Hier finden Sie häufig gestellte Fragen und Antworten zum Thema:
Dr. med. Igor Hodorkovski Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie Stuttgart

Dr. med. Igor Hodorkovski berät Sie gerne persönlich

Fragen und Antworten zum Ohren anlegen in Stuttgart

Nachfolgend haben wir alle weiteren wichtigen Fragen für Sie zusammengetragen und beantwortet. All diese Fragen haben uns Patienten häufig gestellt, bevor Sie sich für das Anlegen der Ohren entschieden haben.

Ist Ihre Frage in unseren FAQs nicht aufgeführt? Rufen Sie uns an, wir beraten Sie gerne.


direkt kontaktieren

Abstehende Ohren ohne sichtbaren Narben anlegen – geht das?

Wir setzen die Schnittführung bei einer Ohrenkorrektur so, dass sich die dezente Narbe hinter den Ohren befindet und nicht sichtbar ist.

Die Narbe ist klein und wird durch die anliegenden Ohren, sowie dem Kopfhaar vollständig bedeckt.

Wie lange Stirnband tragen nach Ohren anlegen?

Unmittelbar nach der Operation bekommen unsere Patienten einen Kopfverband angelegt. Dieser hält die Ohren in der gewünschten Position und schützt sie zugleich vor Berührungen oder dem versehentlichem Umklappen bei Nacht.

Drei Tage nach der OP wird der Kopfverband in unserer Praxis abgenommen und unsere Patienten dürfen für die restliche Heilungsphase ein herkömmliches Stirnband tragen. Von nun an ist auch Haare Waschen wieder erlaubt.

Für bestmögliche Resultate sollte das Stirnband für drei bis vier Wochen konsequent getragen werden.

Wie lange sollte man nach einer Ohrenkorrektur nicht arbeiten?

Drei bis Sieben Tage nach der Operation sind die meisten Patienten wieder arbeitsfähig. Wir empfehlen Ihnen, sich für diesen Zeitraum beurlauben zu lassen.

Wie lange soll man keinen Sport nach einer Ohren OP machen?

Ein wichtiger Punkt, weshalb Sport sich negativ auf den Heilungsprozess auswirken kann, ist der Blutdruck. Dieser steigt bei körperlich anstrengenden Aktivitäten an und erhöht das Risiko einer Nachblutung und/oder Schwellung. Aber auch das Aufweichen der Wunden ist durch übermäßiges schwitzen oder den Kontakt mit Wasser beim Schwimmen möglich. Ebenfalls bedenklich sind sämtliche Ballsportarten, da es zu unvorhersehbaren Kontaktberührungen mit den Ohren kommen kann.

Grundsätzlich kann eine zu frühzeitig aufgenommene sportliche Betätigung immer zu einer schlechteren und verlangsamten Wundheilung führen, weshalb die von Ihrem Facharzt empfohlene Pause immer eingehalten werden sollte.